• Sprache:

Ist das Messen der Bettauslastung das falsche Maß?

Nach all den Jahren treffe ich immer noch auf Krankenhäuser, für die die Bettenauslastung eine der wichtigsten Messgrößen ist, um die Leistungen ihrer Abteilungen zu überprüfen. Aber was halten Sie von dieser Messeinheit? Liefert sie die richtigen Informationen, oder verwenden wir die falsche Messgröße?

Untersuchen wir dies anhand eines Beispiels (das Beispiel basiert auf realen Daten aus einem niederländischen Regionalkrankenhaus).

Susan B. und Fred H. sind beide Stationsleiter in einem kleinen regionalen Krankenhaus. Susan ist für die Abteilung für Innere Medizin und Fred für die Abteilung für Allgemeinchirurgie zuständig. Beide haben dieselbe Chefin, die Geschäftsführerin Lisa G.

Lisa ist noch relativ neu im Krankenhaussektor, aber sie möchte ihre Managementerfahrung gerne unter Beweis stellen. Sie betrachtet die monatlichen Leistungsbesprechungen mit ihren Stationsleitern als einen wesentlichen Bestandteil, um Verbesserungen voranzutreiben. Als sie vor ein paar Monaten anfing, wollte sie nicht zu viel auf einmal ändern. Daher verwendet sie immer noch den Managementbericht ihres Vorgängers. Die Bettenauslastung ist eine der wichtigsten Messgrößen in diesem Bericht. Als sie sich auf die nächste monatliche Leistungsbesprechung mit Susan und Fred vorbereitet, stellt sie fest, dass Fred bei der Bettenauslastung wieder viel schlechter abschneidet als Susan. Das beunruhigt sie. Beim letzten Treffen hatte sie bereits ein gutes Gespräch mit ihm geführt und ihre Erwartung geäußert, dass er das Gesamtziel für die Bettenauslastung erreichen würde. Das Gesamtziel des Krankenhauses ist eine Bettenauslastung von mindestens 90 %. Fred hat im letzten Monat eine Bettenauslastung von 83% erreicht, das ist bereits besser als im Vormonat, aber immer noch weit von dem Ziel entfernt, eine Bettenauslastung von mindestens 90% zu erreichen. Sie hätte erwartet, dass er ein viel besseres Ergebnis erzielt hätte. Sie ist enttäuscht von Fred und wird beim nächsten Mal nicht mehr so nachsichtig mit ihm sein. Sie wird ihm deutlich sagen, dass er sich verbessern muss, wenn nicht…

 

Auch Fred bereitet sich auf die Leistungsbesprechung vor, und er hat ein wenig Angst davor. Beim letzten Mal hat Lisa ihre Erwartungen an seine Bettnutzung sehr deutlich formuliert, und wieder einmal sind seine Ergebnisse nicht gut genug. Er hat sich zwar ein wenig verbessert, das ist positiv, aber er weiß ehrlich gesagt nicht, warum er sich verbessert hat oder was er tun sollte, um das Ziel zu erreichen. Er hat auch Angst, zuzugeben, dass er es nicht weiß. Offenbar ist Susan eine viel bessere Managerin als er, denn sie schneidet bei der Bettenauslastung immer besser ab. Vielleicht war es doch keine so gute Idee, Stationsleiter zu werden?

 

Lisa ist zuversichtlich für die nächste Leistungssitzung. Sie hat das Ziel von 90% Bettenauslastung erreicht. Die höchste Punktzahl der letzten 3 Monate. Sie hat etwas Mitleid mit Fred, kann ihm aber nicht helfen, weil sie nicht weiß, wie sie ihm helfen soll. Sie weiß nicht einmal, warum sie 93 % erreicht hat. Hoffentlich schaut Lisa nur auf das erreichte Ergebnis und stellt nicht zu viele Fragen.

Zum Nachdenken…

In dieser Serie geben wir nicht nur Antworten. Wir versuchen, Ihr Denken anzuregen, indem wir Fragen stellen, die Sie beantworten müssen…

Also, fangen wir an…

⮚ Ist Fred ein schlechter Manager und Susan ein guter?

⮚ Was würde passieren, wenn Susan und Fred die Abteilung wechseln würden? Würde Susan dann die Leistungen der Station erhöhen und Fred die Leistungen von Susans ehemaliger Station verringern?

⮚ Spielt die Tatsache, dass Susans Station eine Station für Innere Medizin und Freds Station eine Station für Allgemeinchirurgie ist, eine Rolle bei den erzielten Leistungen? Wenn ja, warum?

⮚ Sind beide in der Lage, die Bettenauslastung zu beeinflussen? Wenn nicht, wer ist es dann ?

⮚ Was ist der Auslöser für die Bettenauslastung auf der Station für Innere Medizin ?

⮚ Ist die Bettenauslastung ein guter Maßstab, um die Leistungen von Susan und Fred zu bewerten?

⮚ Welche Kennzahlen sind am besten geeignet, um die Bettenauslastung zu beeinflussen?

⮚ Warum verwenden so viele Krankenhäuser immer noch die Bettenauslastung als Kennzahl?

 

Geschrieben von Gwen Roosemont; 4. Juli 2021

Teile diese Post

Das könnte Sie auch interessieren